Kampf gegen das Chaos
Kampf gegen das Chaos

 

Über...
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren



 

 

 

 

kostenlose counter

 

 

 

Gratis bloggen bei
myblog.de

BLOG zur Beseitigung meines täglichen Chaos

 

Auf ein Neues

Jetzt sind schon ein paar Jahre vergangen, und wieder drängt sich das Chaos in mein Leben.

Ich werde den Kampf wieder aufnehmen und versuchen, das Chaos zu bewältigen. Die Listen und Checklisten, die ich 2010 gemacht habe sind immer noch geeignet, ein bisschen nur modifizieren. 

Als Motivation habe ich mir meine Selbstmanagement-Notizen wieder mal durchgelesen. Und ich bin fest entschlossen, mich wieder in meiner 2-Zimmerwohnung richtig wohl zu fühlen.

3.8.14 01:07


Hilfsmittel: Notizbücher

Es gibt einen tollen BLOG für Notizbuchliebhaber und alle, die es werden wollen.

Im letzten Eintrag ging es darum, neue Gewohnheiten aufzubauen, die helfen, das Leben zu vereinfachen. Der erste Punkt "sammeln" handelt von Notizen, die man nicht vergessen darf/sollte. 

Eine Möglichkeit, Notizen zu sammeln, sind die guten, alten Notizbücher.

In dem Notizbuch-BLOG geht es nur um Notizbücher mit vielen Links. 

Außerdem gibt es dort ein interessantes E-Book (pdf-file) zum kostenlosen Download mit dem Titel: 25 Notizbuchregeln.

Hier die Links:
Notizbuchblog
E-Book: 25 Notizbuchregeln

31.10.11 21:24


Kostenloses hilfreiches E-Book zum download gefunden

Ich bin auf ein sehr interessantes Hilfsmittel gestoßen: Ein kostenloses E-Book mit dem Titel "ZEN TO DONE" (in deutscher Sprache, auch wenn das der Titel nicht vermuten lässt :-)). 

In diesem E-Book geht es um Gewohnheiten.

Zerst geht es allgemein um Methoden zum Ändern/Aufbauen von Gewohnheiten. Danach darum, sich 10 Gewohnheiten anzueignen, die das Leben vereinfachen können.

Überblick über den Inhalt:
1. Sammeln (Notizen -> Übertrag in organisationssystem
2. Durcharbeiten (Schnelle Entscheidungen an Eingangsorten)
3. Planen (Hauptaufgaben -> Woche, Tag)
4. Handeln (nur 1 Aufgabe auf einmal, kein Multitasking)
5. Das einfache vertrauenswürdige System (einfache Listen führen)
6. Organisieren (alles hat seinen Platz, wenige Eingangsplätze)
7. Der Wochenrückblick (Rückblick auf die Wochen-, Monats-, Jahresziele
8. Vereinfachen (Ziele und Aufgaben auf das Wesentliche reduzieren)
9. Routinen (Routinen finden)
10. Finde deine Leidenschaft (Aufgabe, die mich erfüllt).

Hier der Link: ZEN TO DONE

31.10.11 21:08


Endlich meine Listen gemacht

Nach den Anregungen beim Casablitzblanca.de, habe ich mir jetzt endlich meine eigenen Listen zur Bewältigung meines Chaos erstellt und die erste Woche inzischen rumgebracht.

Ergebnis: ich war sehr erfolgreich. Ich habe nicht nur meine täglichen Routinearbeiten täglich erledigt, sondern auch meine wöchentlichen Arbeiten - und darüber hinaus bereits eine der 1/2-jährlichen Arbeiten mitgemacht. Und es war gar nicht so schlimm und hat fast immer Spaß gemacht.

Jetzt habe ich endlich Hoffnung, dass ich es wirklich schaffe, die Hausarbeit nicht mehr als Kampf gegen das Chaos zu sehen, sondern als ganz normale Routinearbeit, die halt gemacht werden muss, vor der man sich aber nicht fürchten muss - und die sogar Spaß machen kann (mit der richtigen Musik im Ohr noch viel mehr!)

Wenn mal ein Jahr um ist, wird die Wohnung einmal komplett durchgeputz sein und dann wird hoffentlich das Gefühl wiederkommen, dass ich nicht im Chaos lebe, sondern in einer sauberen Wohnung, in der sogar unter und hinter Schränken unnd Bett sauber geputzt ist (na ja, natürlich nicht hinter den eingebauten Teilen wie Herd, Spül- und Waschmaschine und auch nicht hinter dem Kleiderschrank).

1.5.10 23:59


Forum Casablitzblanca

Es gibt ein tolles Forum, in dem sich Leute treffen, die auch nach Anregungen für die Bewältigung des täglichen Chaoswahnsinns suchen. Es gibt dort Pläne für die tägliche Routine und wöchentlich neue Zusatzpläne. Man kann sich diese mit einem täglichen Newsletter zusenden lassen. Der Austausch mit Gleichgesinnten hilft dabei, seinen inneren Schweinehund zu überwinden und Fragen zu klären.

Hier der Link: forum.casablitzblanca.de

21.4.10 04:10


Kostenloser E-Brief von simplify

Es gibt einen kostenlosen E-Brief von simplify, den man sich anfordern kann. Beim Registrieren gibt es auch noch einen Link für den kostenlosen Download einer 12-Seitigen pdf-Datei mit dem Titel: "Aufräumen".

 Link zum kostenlosen E-Brief.

25.12.09 00:40


Erste Schritte

Meine Chaosbeseitigung sieht folgende Abschnitte vor:
1. Ordnung in der Wohnung
2. Ordnung in meinen Aktivitäten
3. Ordnung auf meinem Schreibtisch in der Arbeit
4. Ordnung in meinem Zeitmanagement (Privat und Arbeit)

Im Einzelnen könnte das so aussehen:
1. Unzufriedenheit mit der Situation (erledigt :-)
2. Entschluss fassen, das Chaos in den Griff zu bekommen (erledigt :-)
3. BLOG erstellen (erledigt :-)
4. Intensive Beschäftigung mit dem Thema (in Arbeit :-)
   : Recherchen im Internet
   : Befragung von Bekannten und Verwandten
   : Besorgung von Literatur: (erledigt :-)
     Ordnung halten für Dummies (Eileen Roth)
     Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags (Karen Kingston)
     simplify your life - Küche, Keller, Kleiderschrank entspannt im Griff
     Einfach aufgeräumt!: In 24 Stunden mit der Simplify-Methode das Chaos besiegen
     evtl. später noch andere
   : Lesen und exzerbieren der Informationen
5. Vorgehensweise überlegen
6. Pläne und Checklisten erstellen
7. Beginn der Umsetzung der Chaosbewältigung in kleinen Schritten
8. Erfolg überprüfen, dokumentieren und feiern

Die beiden ersten Bücher habe ich mir bereits besorgt und sie scheinen sehr gut geeignet zu sein.

Das Buch Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags ist sehr schön aufgebaut, auch sind schöne Bilder und Grafiken drin, also auch was für das Auge, sieht gut aus, wenn alles ordentlich ist! 

Das Buch Ordnung halten für Dummies dagegen ist rein informativ und enthält gute Vorgaben um leicht Checklisten erstellen zu können.

In jedem Fall eignen sich beide Bücher sehr gut dafür, um den Entschluss zu festigen, endlich Ordnung zu schaffen.

Wenn ich wieder gesund bin, werde ich (hoffentlich) mit großem Elan an die Umsetzung gehen!

24.11.09 20:12


Mein tägliches Chaos

Ich nehme jetzt endlich den Kampf auf. Gegen das tägliche Chaos, gegen das Chaos in meiner Wohnung, gegen das Chaos in meinem Kopf.

Das bedeutet, ich möchte meine Wohnung ausmisten. Sie hat nur 2 Zimmer und da ist so viel reingestopft, dass es nicht mehr schön ist, hier zu wohnen, vor allem ist das Putzen ziemlich schwierig, weil ich erst alles aus dem Weg räumen muss. 

Und es bedeutet, dass ich meine Zeit organisieren, meine Termine im Griff haben möchte um auch die Termine für meine Hobbys, bzw. meine Kurse dafür vorzeitig planen zu können.

Und nicht zuletzt möchte ich mein gesamtes Leben in Frage stellen und möglicherweise doch noch das ein oder andere ändern.

Wie ich das machen will? Weiß ich noch nicht wirklich. Aber was ich weiß ist, dass ich anfangen muss. Und deshalb schreibe ich es auf, damit ich es nicht vergesse.

24.11.09 00:52



Gratis bloggen bei
myblog.de

Startseite
Informationsliste
Checklisten
Täglicher Chaoswahnsinn

Archiv